Aktuell

Aktuelles aus dem Planerladen

3. April 2018 Lesung und Diskussion mit Mehmet Daimagüler

„Empörung reicht nicht!: Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran. Mein Plädoyer im NSU-Prozess“


28. März 2018 Dokumentation zu Konfliktmanagement im Stadtteil erschienen!

Planerladen e.V. legt Dokumentation zum erfolgreich abgeschlossenen Projekt KODIAQ – Konfliktvermittlung, Dialog und Aktivierung im Quartier“ vor – Arbeit in der Nordstadt geht im Rahmen eines neuen Projekts nahtlos weiter.


28. März 2018 Studienfahrt nach Brüssel

Eine Studienreise nach Brüssel fand vom 25. - 27.3.2018 statt. 29 Jugendliche nahmen teil. Die Studienfahrt nach Brüssel wurde vom Jugendforum Nordstadt und von der Auslandsgesellschaft NRW organisiert.


22. März 2018 Ede und Unku - Die wahre Geschichte. Lesung mit Janko Lauenberger und Juliane von Wedemeyer - am 8.4.

Ede und Unku - die wahre Geschichte Das Schicksal einer Sinti-Familie von der Weimarer Republik bis heute Lesung mit Janko Lauenberger, Juliane von Wedemeyer »Ich hasse das Wort ›Zigeuner‹. Menschen verändern sich, sobald sie mich für einen halten« (Janko Lauenberger)


21. März 2018 Bündnis "Tag der Solidarität" gedenkt der Opfer des NSU-Terrors

Der NSU flog 2011 auf und enttarnte sich selbst. Die Berichterstattung der Medien fokussiert sich seitdem auf drei der bisher bekannten Täter/innen. Zahlreiche Medienproduktionen gibt es bereits über die Tätergruppe – ein breites Interesse an den Opfern vermissen wir nach 12 Jahren immer noch. Das Augenmerk darf nicht nur auf der rassistischen Terrorgruppe NSU liegen, sondern auch auf den Opfern und deren Angehörigen. Wir wollen aber nicht nur gedenken: Wir fordern aktives, politisches Handeln und eine solidarische Gesellschaft, welche sich dem Rassismus gemeinsam entgegen stellt.


8. März 2018 Einladung zur Veranstaltung „Speed-Dating der Kulturen" am 21.03.2018 um 18.30 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen geht "Speed-Dating der Kulturen" am 21.03.2018 in die vierte Runde. Wir freuen uns, dieses Mal unsere Bürgermeisterin Birgit Jörder und einen der renommiertesten Kabarettisten Deutschlands, Fatih Çevikkollu, als Ehrengäste bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.


7. März 2018 Aufnahmestopp der Tafeln in Marl und Essen: Überforderung rechtfertigt keine Diskriminierung - Stiftung bietet Unterstützung für Betroffene an

Die Stiftung "Leben ohne Rassismus", in dessen Beirat auch der Planerladen e.V. vertreten ist, sieht in der aktuellen Situation der Tafeln einen Spiegel für das wachsende Unvermögen des Staates, das menschenrechtlich gebotene Existenzminimum für alle Menschen - einschließlich geflüchteter und eingewanderter Menschen - zu sichern. Dies zu kompensieren, stellt die Tafeln vor immer größere Herausforderungen.


Treffer 1 bis 7 von 9
<< Erste < Vorherige 1-7 8-9 Nächste > Letzte >>

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv ...