Aktuell

Aktuelles aus dem Planerladen

11. Dezember 2017 Buchprojekt: Liebe ist wie eine Droge - Geschichten und Gedichte von Jugendlichen

Ein Projekt geht zu Ende: Mit dem Projekt „JuDo“ hat der Planerladen e.V. Kinder und Jugendliche aus Osteuropa im Alter zwischen 12 - 27 Jahren in der Dortmunder Nordstadt beteiligt, gestärkt und gefördert. Zum Projektabschluss ist gemeinsam mit Jugendlichen und Kooperationspartnern ein Buch entstanden. Berichte über Aktionen im Rahmen des Projektes JuDo sowie literarische Beiträge der Jugendlichen machen das Buch zu einer interessanten Lektüre.


28. November 2017 Lokale Dialogformate: Forschungsprojekt „Soziale Integration im Quartier“ geht in die Quartiere

Seit rund einem Jahr sind die Quartiere Nordstadt-Hafen und Scharnhorst-Ost im Fokus eines gemeinsamen Forschungsvorhabens des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), des Geographischen Instituts der Ruhr-Universität Bochum und des Planerladen e.V. Untersucht werden kontextuelle Rahmenbedingungen, die soziale Interaktionen und den Transfer von Sozialkapital zwischen Quartiersbewohnern beeinflussen.


27. November 2017 Filmvorführung „Haymatloz“ am 29.11. um 18.30 Uhr im DKH

Ein unbekanntes Kapitel deutsch-türkischer Geschichte, das in Erstaunen versetzt: Die Türkei war einst Exilland für hochkarätige Wissenschaftler, Künstler und Intellektuelle, die aus Nazideutschland fliehen mussten. Staatsgründer Atatürk reformierte mit Hilfe der Deutschen die Universitäten nach westlichem Vorbild und gab den Verfolgten Schlüsselpositionen beim Aufbau des Landes.


24. Oktober 2017 Vortragsreihe - Sind Türkeistämmige integrationsunfähig? - am 9.11. und 7.12.2017 in der FH Dortmund

Laut Daten des Mikrozensus leben in Deutschland 3,0 Millionen Menschen mit einem sogenannten türkischen Migrationshintergrund. Ein Großteil davon – 1,6 Millionen – ist eingebürgert d.h. sie sind Deutsche. Wenn die Anzahl der Einbürgerungen als messbare Größe für die Integration herangezogen wird, kann konstatiert werden, dass über die Hälfte der Migrantinnen und Migranten mit türkischen Wurzeln in Deutschland gut integriert ist.


17. Oktober 2017 Ali Şirin nimmt Talent-Award Ruhr für Jugendforum Nordstadt entgegen

Der Planerladen e.V. freut sich, dass sein Mitarbeiter Ali Şirin für seine Arbeit im Projekt „Jugendforum Nordstadt“ ausgezeichnet wurde. Zur feierlichen Preisverleihung am 12. Oktober im Essener Thyssen-Krupp-Quartier fuhr auch der Jugendliche Samuel Boachie vom Jugendforum mit. Boachie nahm an der anschließenden Talkrunde der „Talente“, die die fünf Preisträger/innen begleiteten, teil und diskutierte dort mit der Moderatorin Aslı Sevindim über sein Engagement sowie seinen bisherigen Werdegang.


13. Oktober 2017 Netzwerk für Antidiskriminierungsarbeit in Bonn gegründet

Diskriminierung gehört für viele Menschen auch in einer internationalen UN-Stadt wie Bonn unter anderem bei der Wohnungs- oder Arbeitssuche, bei Behördengängen, in der Schule und in der Öffentlichkeit zum Alltag. Aus diesem Grund engagiert sich seit Juni 2016 ein Zusammenschluss von rund 26 Organisationen und Initiativen für das Ziel, die Antidiskriminierungsarbeit in Bonn zu stärken und auszubauen.


12. Oktober 2017 „Orte der Erinnerung“ - Jugendforum Nordstadt dreht einen Film

Das Jugendforum Nordstadt hat einen kurzen Film (15 min.) über die Erinnerungsorte in Dortmund gedreht. An dem Projekt haben Edanur Gözgec, Simon Milz, Kadir Cankaya und Ali Sirin mitgewirkt. Gefördert wurde das kleine Projekt im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben“


Treffer 1 bis 7 von 18
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-18 Nächste > Letzte >>

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv ...